„Gut Anlegen“ – Der Video-Online-Kurs für stillende Mütter und für Schwangere, die sich auf das Stillen vorbereiten möchten

„Gut Anlegen“ – Der Video-Online-Kurs für stillende Mütter und für Schwangere, die sich auf das Stillen vorbereiten möchten

Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Wie lang denn noch….

Von einer Mutter |
Mein inneres Ich Mama Instinkt sagt mir:
So lange mein Kind mich braucht, wird es weiter gehen.

Und ja das stimmt.

Sie braucht mich nachts. Sie wächst.

Ist gerade 2.5 Jahre. Super glückliches und offenes Kind.

Na und jaaa die schlaflosen Nächte…..

Es ist halt so.

Wir sind Mamas. Das sagt alles.

Möchten wir eine gute, stabile Zukunft für unsere Kinder…

So gehört ein sicheres Fundament dazu.

Und das ist in meinen Augen das Stillen, Nähe, Geborgenheit und die unendliche Liebe und Anerkennung, die durch das Stillen folgt.

Ich bin froh drum und stolz zugleich.

Von meinem Vorgehen wissen nur mein Kind und mein Mann.

Alle anderen müssen es einfach nicht wissen.

Denn viele von uns Menschen urteilen viel zu schnell und ohne Grund.

Um einfach kein Gesprächsthema zu sein, behalten wir es einfach für uns.

Ich danke Ihnen ganz herzlich, dass es Sie gibt.

Mama Gast

Originalbericht einer Mutter, Juli 2018
Foto: Die unendliche Liebe!

 

Hast Du selbst eine schwierige Situation mit Deinem Baby erfolgreich bewältigt?
Und möchtest Du Deine Erfahrungen gerne hier mit Anderen teilen?
Dann schreib mir doch Deinen eigenen Bericht

Regine Gresens

Regine Gresens

Hebamme, Berufspädagogin, Still- & Laktationsberaterin IBCLC, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG), Autorin und Mutter. Ich helfe Dir dabei, Deinem Baby und Dir selbst zu vertrauen und Euren eigenen Weg zu gehen.
Regine Gresens

Regine Gresens

Hebamme, Berufspädagogin, Still- & Laktationsberaterin IBCLC, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG), Autorin und Mutter. Ich helfe Dir dabei, Deinem Baby und Dir selbst zu vertrauen und Euren eigenen Weg zu gehen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Liebe Mama Gast,
    Meine Frage lautete dann immer : wen genau stört denn, dass ich „lange“ stille. Es betrifft meinen Körper – mein Kind. Weder biete ich es Anderen an, noch verlange ich, dass jemand anderes mein Kind stillt. Also habe ich mich immer gefragt, warum Andere damit ein Problem haben. Eventuell das schlechte Gewissen sich nicht auch die Zeit genommen zu haben – die Eifersucht, dass ein anderer sich die Zeit einfach nimmt – oder das Unverständnis, dass einem die gesellschaftliche Meinung egal sein kann?
    Was auch immer es ist – es ist nicht mein Problem! Es ist des anderen Problem. Und da jeder sein Leben selber leben muss – treffe ich Entscheidungen für mein Leben. Damit müssen andere sich nicht beschäftigen.
    Viel Kraft und Mut! Es werden immer wieder solche Situationen kommen.

  2. Liebe Mama Gast,
    Danke für Deine schönen Zeilen.
    Lasst Euch bloß nicht verunsichern.
    Ihr macht es toll.
    Jahrhunderttausende/Millionen lang wurden die Kinder 3-4 Jahre gestillt.
    Wir sind bei 17 Monaten, und meine Tochter genießt es noch so – und ich auch.
    (Weil ich eher auf „Krawall“ gebürstet bin, mache ich da kein Geheimnis draus, wenn ich unterwegs bin, kann man das Stillen sehen, aber ich habe auch noch keine richtig blöden Anmachen bekommen.
    Im Zweifel würde ich wohl einfach bedauernd-anteilnehmend schauen und sagen „hmm, tja, Sie selbst wurden wohl nicht lange gestillt?“ 😉
    aber da hat jeder seinen Weg, so ein Geheimnis zu haben ist doch auch schön )

    Liebe Mama Gast, was ich Dir sagen möchte, Du bist nicht alleine, auch etliche meiner Freundinnen oder Bekannten haben über 2 Jahre oder 3 Jahre hinaus gestillt, auch welche, bei denen ich es gar nicht vermutet hätte.
    Alles Liebe und weiter eine glückliche Stillzeit Euch!!!

Stillkinder-Newsletter

Trag Dich jetzt hier ein und erhalte die neuesten Tipps und Infos für eine angenehme Stillzeit und ein entspanntes Leben mit Baby.

Ich versende meinen Newsletter 2-4 Mal im Monat. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Deine Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden über ActiveCampaign verarbeitet. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz.

Warte kurz, bevor Du gehst!

Dir hat der Beitrag gefallen? Trag Dich in den Newsletter ein und Du erfährst etwa alle zwei Wochen, was es hier Neues gibt!

Ich versende meinen Newsletter 2-4 Mal im Monat. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Deine Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden über MailerLite verarbeitet. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz.