„Gut Anlegen“ – Der Video-Online-Kurs für stillende Mütter und für Schwangere, die sich auf das Stillen vorbereiten möchten

„Gut Anlegen“ – Der Video-Online-Kurs für stillende Mütter und für Schwangere, die sich auf das Stillen vorbereiten möchten

Viel Brust in den Babymund?

Du möchtest beim Stillen mehr Brust in den Mund Deines Babys bekommen, damit es richtig angelegt ist und das Stillen angenehm und effektiv ist.

In diesem Video erfährst Du – kurz und bündig, wie die Brustwarze mit drei einfachen Schritten tief in den Mund gelangt. 

Und hier kannst Du noch einmal alles in Ruhe nachlesen

Erstens:
Wenn du startest, sollte die Brustwarze eher vor der Nase des Babys liegen, nicht etwa vor dem Mund oder vielleicht sogar vor dem Kinn. Es sollte seinen Kopf etwas in den Nacken strecken und quasi zur Brustwarze hochschauen, damit es auch den Mund weit öffnen kann.

Zweitens:
Forme ihm die große, runde Brust mundgerecht. Denk dabei an einen Burger. Wenn du den essen möchtest, dann drückst du auch den Burger ein bisschen mit Daumen und Fingern zusammen und hältst ihn parallel zum Mund. Du hältst ihn nicht schräg oder hochkant.

Drittens:
Kippe ihm die Brust in den Mund – nicht stecken, dann kommt sie nicht so tief hinein. Sondern kippe sie von oben in den Mund hinein, wie ein Radlader seine Schaufel abkippt.

Regine Gresens, IBCLC, Januar 2022
Foto: Canva


Wie sind Deine Erfahrungen mit diesen Tipps?
Findest Du sie hilfreich?
Schreibe es gerne unten in die Kommentare!


In dem Video-Online-Kurs “Gut Anlegen” bekommst Du ausführliche Tipps und hilfreiche Infos zum Anlegen in unterschiedlichen Positionen.

Mehr erfahren!

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann pinne ihn in die Welt hinaus!

Ein Neugeborenes saugt an der Brust

Fürs Liken, Teilen und Pinnen sage ich herzlich Danke!  

Regine Gresens

Regine Gresens

Hebamme, Berufspädagogin, Still- & Laktationsberaterin IBCLC, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG), Autorin und Mutter. Ich helfe Dir dabei, Deinem Baby und Dir selbst zu vertrauen und Euren eigenen Weg zu gehen.
Regine Gresens

Regine Gresens

Hebamme, Berufspädagogin, Still- & Laktationsberaterin IBCLC, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG), Autorin und Mutter. Ich helfe Dir dabei, Deinem Baby und Dir selbst zu vertrauen und Euren eigenen Weg zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Stillkinder-Newsletter

Trag Dich jetzt hier ein und erhalte die neuesten Tipps und Infos für eine angenehme Stillzeit und ein entspanntes Leben mit Baby.

Ich versende meinen Newsletter 2-4 Mal im Monat. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Deine Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden über ActiveCampaign verarbeitet. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz.

Warte kurz, bevor Du gehst!

Dir hat der Beitrag gefallen? Trag Dich in den Newsletter ein und Du erfährst etwa alle zwei Wochen, was es hier Neues gibt!
Ich versende meinen Newsletter 2-4 Mal im Monat. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Deine Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden über ActiveCampaign verarbeitet. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz.