„Gut Anlegen“ – Der Video-Online-Kurs für stillende Mütter und für Schwangere, die sich auf das Stillen vorbereiten möchten

„Gut Anlegen“ – Der Video-Online-Kurs für stillende Mütter und für Schwangere, die sich auf das Stillen vorbereiten möchten

Über

Über mich

Regine Gresens

Ich bin ausgebildete Hebamme, Stillberaterin IBCLC (Laktationsberaterin), Berufspädagogin sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie mit eigener Praxis für Stillberatung in Hamburg.

Auch heutzutage möchte fast jede Mutter ihr Baby stillen.
Gerade am Anfang gibt es aber manchmal unnötige Schwierigkeiten, vor allem Schmerzen beim Stillen, wunde Brustwarzen oder zu wenig Milch, die leider viel zu oft zum vorzeitigen Abstillen führen.

In meinen Beratungen erlebe ich immer wieder, dass dies meist nur daran liegt, weil den Müttern die richtigen Informationen und Anleitungen fehlen oder sie von zu vielen unterschiedlichen Empfehlungen verunsichert werden.

Dagegen möchte ich mit dieser Webseite etwas tun.
Daher gebe ich dir hier hilfreiche Tipps aus meiner Praxis und wichtige Informationen für ein erfolgreiches Stillen und ein entspanntes Leben mit dem Baby.

Tragen von Babys, Schlafen im Familienbett, Stillen nach der Säuglingszeit und Beikost nach Bedarf sowie der Umgang mit schwierigen Geburts- und Trennungserfahrungen sind weitere Themen, zu denen ich schon seit vielen Jahren Beratung anbiete und über die ich dich hier informieren möchte.

Ich wünsche dir eine angenehme Stillzeit, so lange wie geplant und wie es dir und deinem Baby gefällt.

Deine Regine Gresens

dDeine Regine Gresens

Werden und Wirken

Hier sind noch ein paar Listen und weitere Links dazu.

Seit über drei Jahrzehnten beschäftigen mich die Themen „Stillen“ und „Elternschaft“ in den unterschiedlichsten Facetten und noch immer lerne ich täglich mit Begeisterung Neues hinzu, sowohl von den Babys und ihren Eltern, als auch durch das Lesen von Fachliteratur und Fortbildungen.

Nach meinem Examen als Hebamme im März 1987 habe ich zunächst mehrere Jahre im Kreißsaal gearbeitet.

Parallel war ich bis 2009 auch freiberuflich als Hebamme tätig und habe Mütter und Babys im Wochenbett betreut und Kurse für Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik, Babymassage und Babypflege angeboten.

Von 1990 – 1996 habe ich an der Universität Hamburg Berufspädagogik, Gesundheit und Englisch auf Lehramt studiert und mit dem 1. Staatsexamen abgeschlossen.

Nach der Geburt meines Sohnes im Jahr 1993 zog es mich jedoch zurück zu den Schwangeren und neuen Müttern, weil ich durch meine eigene Stillzeit die Bedeutung und Schwierigkeiten des Stillens erfahren hatte.

1996 machte ich daher das Examen zur Still- und Laktationsberaterin IBCLC*, seitdem berate ich Mütter mit unterschiedlichsten Stillschwierigkeiten.
*International Board Certified Lactation Consultants

Seit 2009 bin ich außerdem amtsärztlich geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Bücher, Artikel und Beiträge in Fachzeitschriften/-büchern

Beiträge mit und über Regine Gresens

Vorträge, Fortbildungen und Schulungen für Fachpersonen

  • Baby-led Weaning: Beikost ohne Breikost,
    November 2019 – 5. Kaiserwerther Herbstsymposium, Düsseldorf
  • Intuitives Stillen,
    Oktober 2019 – Einfach Eltern®-Kursleiterinnen, Webinar
  • Optimal auf Stillen eingestellt – Intuitiv, einfach und angenehm,
    März 2019 – Positive Birth Geburtskongress, Wien, Österreich
  • Schwangere und Mütter beim intuitiven Stillen unterstützen,
    Februar 2019 – 25. Weleda Fachtagung für Hebammen, Schwäbisch Gmünd
  • Intuitives Stillen unterstützen – Warum und wie?,
    Januar 2019 – 13. Oberhausener Neujahrs-Symposium für Hebammen, Oberhausen
  • Intuitives Stillen – Vermeidung und Lösung von frühen Stillproblemen,
    November 2018 – Fortbildung für das Hebammennetzwerk Münsterland e.V., Münster
  • Schwangere und Mütter beim intuitiven Stillen unterstützen,
    Oktober 2018 – 5. Weleda Fachtagung für Werdende Hebammen, Schwäbisch Gmünd
  • Schwangere und Mütter beim intuitiven Stillen unterstützen,
    Oktober 2018 – 3. Weleda Fachtag für Hebammen und Mütter-Väter-Beraterinnen, Zug, Schweiz
  • Intuitives Stillen – mit weniger Anleitung mehr erreichen,
    September 2017 – 11. Deutscher Still- und Laktationskongress, Berlin
  • Intuitives Stillen – weniger ist oft mehr,
    September 2017 – Stillkongress Berufsverband Schweizerischer Stillberaterinnen IBCLC, Olten, Schweiz
  • Intuitives Stillen – Theorie und Praxis,
    Juni 2017 – IBCLC-Stammtisch im Perinatalzentrum Altona, Hamburg
  • Intuitives Stillen – weniger ist oft mehr,
    Mai 2017 – Stillsymposium Neubrandenburg, Neubrandenburg
  • Intuitives Stillen – Mit weniger Anleitung das Stillen unterstützen,
    April 2017 – AFS-Stillkongress der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen, Köln
  • Intuitives Stillen – mit weniger Anleitung den Stillbeginn erleichtern,
    Dezember 2016 – B.E.St.®-Symposium der WHO/UNICEF-Initiative Babyfreundlich, Köln
  • Wunde Brustwarzen und andere Probleme im frühen Wochenbett,
    November 2016 – Hebammenfortbildung Praxisklinik Winterhude, Hamburg
  • Intuitives Anlegen – Der Weg zur Brust,
    Oktober 2016 – Schulung für die Babyfreundliche Geburtsklinik St. Joseph Stift, Dresden
  • Babys Weg zur Brust – vom intuitiven Anlegen,
    Oktober 2016 – 4. Bremer Fachtag zur Förderung des Stillens, Bremen
  • Erfolgreich stillen – Was brauchen Mütter heute,
    Oktober 2016 – 2. Deutscher Attachment Parenting Kongress, Hamburg
  • Natürlich Stillen vom Neugeborenen bis zum Kleinkind,
    November 2015 – Fortbildung für Bayrischen Hebammen Landesverband, Würzburg
  • Natürlich Stillen vom Neugeborenen bis zum Kleinkind,
    November 2015 – Fortbildung für Bayrischen Hebammen Landesverband, Vilseck
  • Intuitives Stillen – ein neuer Ansatz für die Stillanleitung?,
    September 2015 – 10. Deutscher Still- und Laktationskongress, Berlin
  • Intuitives Stillen – Theorie und Praxis,
    April 2015 – „Hand in Hand“ Kongress Stillen & Laktation, Fulda-Künzell
  • Ernährung in der Stillzeit,
    März 2015 – Tagung des Sächsischen Hebammenverbands e.V. und ARDO, Dresden
  • Stillen nach der Säuglingszeit,
    Februar 2015 – Stillfachtag des Hebammenlandesverbands Thüringen, Gotha
  • Intuitives Stillen,
    Oktober 2014 – 1. Deutscher Attachment Parenting Kongress, Hamburg
  • Ausgewogene Ernährung der stillenden Mutter,
    Januar 2014 – Live-Online-Fortbildung für Gyn To Go
  • Biological Nurturing – Intuitives Stillen,
    Oktober 2013 – Herbstfachtagung La Leche League, Bern, Schweiz
  • Stillen nach der Säuglingszeit,
    Mai 2013 – 13. Hebammenkongress, Nürnberg
  • Intuitives Stillen – Biological Nurturing,
    Mai 2013 – 13. Hebammenkongress, Nürnberg
  • Zufüttern – aber wie?! – Sinnvoller Einsatz von alternativen Zufütterungsmethoden,
    Dezember 2012 – Hessische Stilltagung, Fulda
  • Stillgespräche – Kommunikation in der Stillberatung,
    Dezember 2012 – Hessische Stilltagung, Fulda
  • Stillen von Kleinkindern und Tandemstillen,
    Februar 2012 – Fachtagung des Berufsverbands Deutscher Laktationsberaterinnen, Gelsenkirchen
  • Mythen oder Fakten rund ums Thema Stillen,
    August 2011 – Runder Tisch Winterhude, Hamburg
  • Sinn und Unsinn von Stillhilfsmitteln,
    Dezember 2010 – Fortbildung des Hebammenverbands Hamburg, Hamburg
  • Stillen soll nicht schmerzhaft sein!,
    Mai 2010 – 12. Hebammenkongress, Düsseldorf
  • Milchstau – Mastitis – Abszess,
    April 2010 – Fallgespräche des Hebammenverbands Hamburg, Hamburg
  • Beikost,
    Oktober 2009 – Fortbildung des Hebammenverbands Hamburg, Hamburg
  • Stillen und Bindung,
    September 2009 – Runder Tisch Frühe Hilfen HH-Nord, Hamburg
  • Mangelnde Gewichtszunahme von Stillkindern,
    September 2009 – Fallgespräche des Hebammenverbands Hamburg, Hamburg
  • Stillförderung in der Stadt Hamburg – Zielpatenschaft Stillförderung,
    September 2009 – Akademie für öffentliches Gesundheitswesen, Düsseldorf
  • Stillen in der Geburtsvorbereitung,
    Juni 2009 – Fortbildung des Hebammenverbands Hamburg, Hamburg
  • Psychische Erkrankungen nach der Geburt,
    April 2009 – Landesfortbildung des Hebammenverbands Niedersachsen, Lingen
  • Erfolgreich Stillen,
    September 2008 – Babywelt-Messe, Hamburg
  • Die Tätigkeit der Hebammen,
    November 2007 – Runder Tisch Frühe Hilfen HH-Nord, Hamburg
  • Am Anfang tut es nun mal weh! – Sind schmerzende Brustwarzen im Wochenbett normal?,
    Oktober 2006 – Fachtagung des Berufsverbands Deutscher Laktationsberaterinnen, Bremen
  • Von den Bedürfnissen der Jüngsten,
    April 2006 – Elternschule Ahrensburg, Ahrensburg
  • Relaktation / Induzierte Laktation – Der zweite Stillbeginn,
    Mai 2002 – Hebammenverband Hamburg, Hamburg
  • Stillberatung in freier Praxis,
    April 2002 – Kongress „Laktation und Stillen“ des Verbands Europäischer Laktationsberaterinnen, Basel (CH)
  • Hebammen und Laktationsberatung,
    Mai 2001 – 3. Deutscher Still- und Laktationskongress, Bonn/Bad Godesberg
  • Internet für IBCLCs,
    Mai 2001 – 3. Deutscher Still- und Laktationskongress, Bonn/Bad Godesberg
  • Relaktation,
    März 2001 – IBCLC-Stammtisch Nord, Hamburg
  • Laktationsberaterinnen IBCLC und das Internet,
    Februar 2000 – Berufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen, Rotenburg/Wümme
  • Muttermilchernährung von Säuglingen mit angeborenen Herzfehlern,
    September 1999 – Hebammenverband Hamburg, Hamburg
  • Muttermilchernährung von Frühgeborenen,
    Januar 1999 – Hebammenbezirksgruppe Sasel, Hamburg
  • Erfahrungen von Eltern mit der Ernährung von Säuglingen mit angeborenen Herzfehlern,
    Oktober 1998 – Herzkinderhilfe Hamburg, Hamburg

Bekannt aus:

Denn Stillen ist einfach,
praktisch und angenehm!

Deine Regine Gresens

Keinen Blogbeitrag verpassen!

Trag Dich hier für den Stillkinder-Newsletter ein und erhalte die neuesten Tipps und Infos für eine angenehme Stillzeit und ein entspanntes Leben mit Baby!

Ich versende meinen Newsletter 2-4 Mal im Monat. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Deine Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden über ActiveCampaign verarbeitet. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz.

Warte kurz, bevor Du gehst!

Dir hat der Beitrag gefallen? Trag Dich in den Newsletter ein und Du erfährst etwa alle zwei Wochen, was es hier Neues gibt!
Ich versende meinen Newsletter 2-4 Mal im Monat. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Deine Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden über ActiveCampaign verarbeitet. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz.