Tut mir leid für die schlaflosen Nächte

3 Kommentare

Autorin: L.R. Knost
Tut mir leid für die schlaflosen Nächte
Für jeden Seufzer wegen mir
Tut mir leid für meine Launen
Für mein Quengeln und mein Weinen

Tut mir leid, dass ich nicht sagen kann
Warum ich dich so brauch‘
Doch es gibt Etwas
Das du wissen sollst

Du bist das Zentrum meiner Welt
Du bist mein Ein und Alles
Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne
Du bist alles, was ich kenn‘

Ich bin nur kurze Zeit so klein
Bald brauch‘ ich dich schon weniger
Aber ich werd‘ dich immer lieben
Und möchte nur, dass du das weißt

Autorin: L.R. Knost
Original: I’m sorry for the sleepless nights

Übersetzung: Regine Gresens, IBCLC, Juli 2018
Foto: AleF81 La digestione via photopin (license)

 
Kennst Du noch einen schönen Text zum Stillen oder über das Leben mit Kindern?
Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du ihn mir zusendest.
Vielen Dank!

 

Gefällt Dir dieser Beitrag? Wenn ja, bitte teile, kommentiere und like ihn auf Facebook. Oder nimm ihn mit auf Pinterest, hier ist Dein Pin:

Müdes Baby auf Mamas Schulter

 
Herzlichen Dank dafür, dass Du meine Arbeit unterstützt, indem Du den Beitrag in Deinen sozialen Netzwerken teilst oder Deinen Freunden schickst.

Veröffentlicht von: Regine Gresens

Hallo, ich bin Regine - Mutter, Hebamme, Still- & Laktationsberaterin IBCLC, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG) und Autorin. Ich helfe Dir, als Mutter Dir selbst und Deinem Baby zu vertrauen, entspannt und erfolgreich zu stillen und Euren eigenen Weg zu gehen. Du findest mich auch auf Facebook, Pinterest und Youtube.

3 Kommentare

  1. Mein Gott, ist das schön! Ich musste dabei so anfangen zu heulen und meine neben mir schlafende Maus erstmal abknutschen!

  2. Danke für dieses Gedicht, ich werde es den schlaflosen Müttern aus meinen Kursen vorlesen 😀

  3. Wunderschön! Das werde ich mir ausdrucken und neben das Babybett legen, damit ich es mir in schwierigen, schlaflosen Nächten immer wieder vor Augen führen kann

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.